HRanalytics

Potenziale erkennen und entfalten

Professionelle Test- und Diagnoseverfahren

Das Wachstums- und Entfaltungspotenzial einer Pflanze ist bereits in ihrem Kern angelegt und kann durch geeignete Massnahmen gezielt entwickelt und gefördert werden. Voraussetzung ist, dass man das jeweilige Potenzial erkennt und richtig einschätzt. Das ist bei Menschen nicht anders. Mit HRanalytics bieten wir Ihnen professionelle Test- und Diagnoseverfahren für die treffsichere Analyse von persönlichen Eignungsprofilen und Entwicklungspotenzialen Ihrer Kandidaten und Mitarbeiter.
 

Wissenschaftliches Testzentrum

Empirisch validiert und DIN 33430 geprüft

HRanalytics stellt Ihnen eine professionelle Testplattform für die Evaluation Ihrer Potenzial- und Leistungsträger zur Verfügung. Sei dies als Beurteilungs- und Entscheidungsgrundlage im Rahmen der Bewerberselektion oder als Diskussions- und Feedbackgrundlage im Zusammenhang mit einer systematischen Nachfolge- und Entwicklungsplanung Ihrer Mitarbeiter.
Die Testplattform HRanalytics wurde durch unseren Kooperationspartner HR Diagnostics AG entwickelt. Für die Qualität der eingesetzten Verfahren steht der Name des wissenschaftlichen Leiters, Prof. Dr. Heinz Schuler, der als einer der führenden Personalpsychologen Europas gilt. Prof. Dr. Heinz Schuler arbeitet seit vier Jahrzehnten an Selektions- und Testverfahren und garantiert für die Qualität der psychologischen Auswahlverfahren. Ebenfalls erfüllen alle Testverfahren die DIN 33430, welche von der DPG und dem BDP entwickelt wurde und somit die hohe Qualität der Testverfahren bei der Eignungsbeurteilung sicherstellt. So können Sie sich jederzeit auf die Aussagekraft und Gültigkeit der Ergebnisse verlassen.
Die HR Diagnostics AG stellt neben der Entwicklung, Validierung und Spezifizierung von anforderungsgerechten Testverfahren die technische Umsetzung und die Erfüllung höchster Sicherheits- und Qualitätsstandards sicher.
Als Kooperations- und Vertriebspartner ist BOSS Business Consulting für den Verkauf der HRanalytics Testpakete sowie die Schulung und den Support der Anwender in der Schweiz verantwortlich.
 

Unsere Testverfahren

Einfach und unkompliziert in der Anwendung

Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft hat die allgemeine Intelligenz einen massgeblichen Einfluss auf die Leistung eines Mitarbeiters. Aber auch Aspekte wie Integrität, Leistungsmotivation oder Kundenorientierung tragen zum beruflichen Erfolg bei. Testpakete von HRanalytics kombinieren verschiedene Testverfahren aus den Bereichen Intelligenz, Persönlichkeit, Wissen und Verhalten und erzielen dadurch eine ausgesprochen hohe Validität und liefern Ihnen treffsichere Ergebnisse und Beurteilungsgrundlagen.

Folgende Testpakete stehen Ihnen Verfügung:

  • MANAGE für Führungskräfte und Projektleiter
  • CLIENT für Verkäufer und Kundenberater
  • TECHNO für Techniker und Ingenieure
  • ADMIN für Support- und Stabsfunktionen
  • CONSULT für beratende Funktionen
  • POLICE 2.0 für Sicherheitsfunktionen
  • JOBSTARTER-Commerce für KV Lehrlinge
  • JOBSTARTER-Techno für Lehrlinge im tech. Bereich

MANAGE

für Führungskräfte und Projektleiter

Das Management trägt die Verantwortung für die Umsetzung der Unternehmensstrategie im Unternehmen. Personelle Fehlentscheidungen bei Führungskräften können gravierende Auswirkungen haben, zumal sie oftmals über längere Zeit unentdeckt bleiben. Die Anforderungen an eine zuverlässige Einschätzung sind daher gerade bei dieser Zielgruppe extrem hoch. Der MANAGE Test liefert Ihnen eine aussagekräftige Grundlage für die erfolgreiche Auswahl und Entwicklung Ihrer Führungskräfte.

Fokus

MANAGE wurde für Selektions- und Positionierungsentscheidungen von Führungsfunktionen konzipiert. Das MANAGE Testverfahren basiert auf einer grossen Vergleichsgruppe von Führungskräften und Topmanagern aus allen Branchen und ermöglicht somit den Einsatz über alle hierarchischen Ebenen hinweg, vom Trainee über die untere bis hin zur mittleren und obersten Führungsebene.

Dimensionen

Logisches Schlussfolgern ist die Fähigkeit logisch-analytisch und formal-abstrakt zu denken sowie gegebene Informationen zu verarbeiten und korrekte Schlüsse daraus ableiten zu können. Eine erfolgreiche Führungskraft muss in der Lage sein, präzise Schlussfolgerungen zu ziehen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Extraversion beschreibt die Fähigkeit, aktiv Kontakt mit anderen aufzubauen und aufrechtzuerhalten sowie Aktivität und Engagement an den Tag zu legen. Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter selbstsicher und engagiert führen sowie mit Kollegen und externen Ansprechpartnern aktiv Kontakte knüpfen, um ihr Netzwerk aufzubauen und zu pflegen.

Emotionale Stabilität misst die individuellen Unterschiede im Umgang mit Belastungen und Stress sowie den Umgang mit Misserfolgen, da diese ein wichtiges Indiz für die Motivation und Leistungserbringung ist. Führungskräfte sind tagtäglich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert und müssen dem daraus resultierenden Stress und der Belastung jederzeit gewachsen sein.

Gewissenhaftigkeit schätzt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zu Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein und gibt Aufschluss über die Qualität und Fehlerfreiheit der erbrachten Leistung. Führungskräfte müssen dafür sorgen, dass sie und ihre Mitarbeiter qualitativ hochwertige Arbeiten in möglichst kurzer Zeit liefern.

Berufliche Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Erfolgreiche Führungskräfte sind motiviert überdurchschnittlich viel zu Leisten und sich ganz für ihr Unterneh-men einzusetzen.

Vertrauen in die eigene Leistung ist die Fähigkeit sich selbst für Erfolge verantwortlich zu fühlen, das eigene Handeln zu bestimmen und Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit aufzuweisen. Jede Führungskraft muss genug Selbstvertrauen haben, um Entscheidungen selbständig zu treffen ohne in Selbstzweifel zu geraten.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit soziale Kontakte zu pflegen. Besonders Führungskräfte müssen die Fähigkeit besitzen, situationsadäquat mit unterschiedlichen Interessengruppen umzugehen, Interesse am sozialen Kontakt zu haben und Beziehungen, speziell zu Mitarbeitern und dem Management nachhaltig zu pflegen.

Situationsangemessenheit des Führungsverhaltens misst einerseits autokratisches (wenig Einbezug der Mitarbeiter) versus partizipatives (starker Einbezug der Mitarbeiter) Führungsverhalten und andererseits die Flexibilität des Führungsverhaltens. Eine gute Führungskraft muss es schaffen, je nach Situation seine Mitarbeiter mehr oder weniger stark in Entscheidungen einzubinden und seine Führung jederzeit an neue Gegebenheiten anpassen zu können.
 

CLIENT

für Verkäufer und Kundenberater

Kunden- und verkaufsorientierte Mitarbeiter sind ein wichtiger Erfolgsfaktor im Unternehmen. Sie haben entscheidenden Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg und prägen zudem das Bild des Unternehmens im Markt und in der Öffentlichkeit. Eine gute Auswahlentscheidung beeinflusst daher nicht nur das operative Unternehmensergebnis sondern auch die Marken- und Imagebildung. Das Testverfahren CLIENT unterstützt Sie bei der zielsicheren Besetzung von Positionen, die einen Multiplikator für Ihr Unternehmen darstellen.

Fokus

CLIENT richtet sich an Funktionen, welche für die Gestaltung von Kundenbeziehungen und die Realisierung von Verkaufsergebnissen verantwortlich sind, wie z.B. Kundenberater, Verkäufer, Aussendienstmitarbeiter, Call-Center Agents etc.

Dimensionen

Allgemeine Intelligenz ist die Fähigkeit numerische, sprachliche und bildliche Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und daraus schnell folgerichtige und korrekte Ergebnisse abzuleiten. Verkäufer und Kundenberater benötigen eine hohe allgemeine Intelligenz um die Bedürfnisse der Kunden nachvollziehen und richtig beantworten zu können.

Extraversion beschreibt die Fähigkeit, aktiv Kontakt mit anderen aufzubauen und aufrechtzuerhalten sowie Aktivität und Tatendrang an den Tag zu legen. Die Wendung nach aussen ist für Verkäufer und Kundenberater besonders wichtig, da sie ständig im Kontakt mit neuen Personen sind, aktiv Gespräche aufbauen und sich auch im Mittelpunkt wohlfühlen müssen.

Emotionale Stabilität misst die individuellen Unterschiede im Umgang mit Belastungen und Stress sowie den Umgang mit Misserfolgen, da diese ein wichtiges Indiz für die Motivation und Leistungserbringung ist. Gerade Verkäufer und Kundenberater begegnen regelmässig schwierigen Kundensituationen und müssen den Biss haben, auch nach Misserfolgen nicht aufzugeben.

Verträglichkeit misst das zwischenmenschliche Verhalten und beurteilt die Bereitschaft des Einzelnen auf die Interessen und die Bedürfnisse des Gegenübers einzugehen. Verkäufer und Kundenberater müssen sowohl die Interessen des Kunden als auch die des Unternehmens vertreten, was oft ein schwieriger Balanceakt ist und Fingerspitzengefühl im Umgang mit dem Kunden erfordert.

Gewissenhaftigkeit schätzt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein und gibt Aufschluss über die Qualität und Fehlerfreiheit der erbrachten Leistung. Service- oder Dienstleistungen müssen höchsten Ansprüchen genügen und im einwandfreien Zustand termingerecht dem Kunden angeboten werden.

Berufliche Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Eine ausgeprägte Leistungsmotivation gibt Verkäufern und Kundenberatern genügend Ehrgeiz und Motivation um Kunden von Produkten- und Dienstleistungen zu überzeugen.

Vertrauen in die eigene Leistung ist die Fähigkeit sich selbst für Erfolge verantwortlich zu fühlen, das eigene Handeln zu bestimmen und Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit aufzuweisen. Verkäufer und Kundenberater, die von ihrer Leistungsfähigkeit überzeugt sind und selbstsicher auftreten, können auch andere für Produkte oder Dienstleistungen gewinnen.

Kunden- und Serviceorientierung misst die Fähigkeit, Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden zu erkennen und Kundenzufriedenheit herzustellen. Dies ist eine Grundvoraussetzung für kundenorientiertes Handeln von Verkäufern und Kundenberatern.

Urteilsvermögen in Kundensituationen betrachtet die Fähigkeit, Situationen richtig zu beurteilen und das Handeln darauf auszurichten. Erfolgreichen Verkäufer und Kundenberater gelingt es, situationsadäquat und kundenspezifisch zu handeln.
 

TECHNO

für Techniker und Ingenieure

Die Arbeitswelt erfordert von Technikern und Ingenieuren mehr als nur fachliche Qualifikationen. Persönlichkeitseigenschaften wie Lernfähigkeit oder Teamorientierung aber auch kognitive Fähigkeiten gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der TECHNO Test erfasst diese Aspekte und unterstützt Sie dabei, auch künftig Mitarbeiter auszuwählen, die sowohl mit dem technischen Fortschritt als auch den sozialen Rahmenbedingungen Schritt halten.

Fokus

TECHNO hilft bei Einstellungs- und Entwicklungsentscheidungen aller technisch orientierten Berufe, vom gewerblichen Bereich bis zu Positionen von Ingenieuren in Forschung und Entwicklung. Die Verwendung einer grossen Vergleichsgruppe ermöglicht den Einsatz über alle hierarchischen Ebenen hinweg, von Auszubildenden über Meister bis hin zu Ingenieuren.

Dimensionen

Allgemeine Intelligenz ist die Fähigkeit numerische, sprachliche und bildliche Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und daraus schnell folgerichtige und korrekte Ergebnisse abzuleiten. Techniker und Ingenieure benötigen allgemeine Intelligenz, um sich in neuen Gebieten zurecht zu finden und komplexe Problemstellungen verstehen und lösen zu können.

Umgang mit Zahlen und Rechenaufgaben beschreibt, inwieweit Personen ein mathematisches Verständnis haben und rechnerische Fähigkeiten besitzen. Technikern und Ingenieuren muss der Umgang mit Zahlen leicht fallen, da er die Basis für das Verständnis und die Verarbeitung technischer Daten bildet.

Räumliches Vorstellungsvermögen misst die Fähigkeit sich zweidimensionale Zeichnungen dreidimensional vorstellen und umsetzen zu können. Techniker und Ingenieure brauchen das räumliche Vorstellungsvermögen, um Aufgaben mit komplexen geometrischen Objekten sicher zu bewältigen.

Technisch Mechanisches Verständnis schätzt das Interesse für technische und mechanische Zusammenhänge sowie ein grundlegendes Verständnis und Kenntnisse im Bereich Physik und Mechanik ein. Personen, die in diesem Bereich erfolgreich arbeiten, brauchen ein Flair für Technik und können Wissen aus den Bereichen Physik und Mechanik zielführend einsetzen.

Gewissenhaftigkeit beurteilt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit und gibt Aufschluss über die Qualität und Fehlerfreiheit der erbrachten Leistung. Techniker und Ingenieure müssen fehlerfreie Arbeiten und einwandfrei funktionierende Produkte abliefern.

Berufliche Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Techniker und Ingenieure müssen technische Herausforderungen sehr selbständig und ausdauernd bearbeiten und bereits durch die Thematik selbst motiviert sein, Höchstleistungen zu erbringen.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit soziale Kontakte zu pflegen. Mitarbeiter in technischen und in ingenieurwissenschaftlichen Tätigkeitsbereichen aber auch im technischen Service und der Produktentwicklung brauchen diese Fähigkeit, um mit Arbeitskollegen, Wissenschaftlern und Anwendern situationsangemessen zu kommunizieren und zu interagieren.
 

ADMIN

für Support- und Stabsfunktionen

Support- und Stabsfunktionen wie administrative und verwaltende Tätigkeiten bilden das Rückgrat eines Unternehmens. Sie tragen massgeblich zum reibungslosen Funktionieren aller Abläufe und Prozesse bei, z. B. durch die zuverlässige und effiziente Erledigung von Routineaufgaben. Der ADMIN Test unterstützt Sie bei der optimalen Besetzung von Support- und Stabsfunktionen und zeichnet sich durch die Berufsnähe der Testaufgaben aus.

Fokus

ADMIN erleichtert Positionierungsentscheide für alle Support- und Stabsfunktionen z.B. im Finanz-, PR- oder Personalbereich mit einem ausgeprägten Fokus auf administrative, kaufmännische oder verwalterische Tätigkeiten.

Dimensionen

Allgemeine Intelligenz ist die Fähigkeit numerische, sprachliche und bildliche Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und daraus schnell folgerichtige und korrekte Ergebnisse abzuleiten. Personen in Support- und Stabsfunktionen nutzen ihre allgemeine Intelligenz um komplexe Aufgaben nachvollziehen und bearbeiten zu können.

Umgang mit Zahlen und Rechenaufgaben beschreibt, inwieweit Personen ein mathematisches Verständnis haben und rechnerische Fähigkeiten besitzen. Die meisten Personen mit kaufmännischadministrativen Tätigkeiten oder Stabsfunktionen benötigen diese Fähigkeiten, um beispielsweise Statistiken, Rechnungen oder Kalkulationen anzufertigen.

Umgang mit Sprache und Texten schätzen die Rechtschreibkenntnisse sowie die Fähigkeit stilistisch einwandfreie Texte zu verfassen ein. Stilsicherer Schriftverkehr und das Verfassen von verständlichen Dokumenten und überzeugenden Schriftstücken sind essentiell für Support- und Stabsfunktionen.

Emotionale Stabilität misst die individuellen Unterschiede im Umgang mit Belastungen und Stress sowie den Umgang mit Misserfolgen, da diese ein wichtiges Indiz für die Motivation und Leistungserbringung ist. Als interne Dienstleister sind Support- und Stabsfunktionen häufig Hektik und operativem Druck ausgesetzt, sie müssen die Ruhe bewahren und gleichzeitig ihre Tätigkeiten zu Ende führen.

Gewissenhaftigkeit schätzt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein und gibt Aufschluss über die Qualität und Fehlerfreiheit der erbrachten Leistung. Support- und Stabsfunktionen müssen qualitativ hochwertige Arbeiten liefern, mit denen andere Organisationseinheiten weiterarbeiten oder ihre Arbeiten abschliessen können.

Berufliche Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Besonders Personen mit Support- und Stabsfunktionen müssen sehr selbständig arbeiten und sich selbst motivieren können, da sie Vorgaben eigenhändig umsetzen müssen.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit soziale Kontakte zu pflegen. Als interne Dienstleister arbeiten Personen mit Support- oder Stabsfunktion eng mit anderen Personen des Unternehmens zusammen und müssen eine reibungslose Interaktion mit anderen Personen sicherstellen.
 

CONSULT

für Beratende Funktionen

Das Management trägt die Verantwortung für die Umsetzung der Unternehmensstrategie im Unternehmen. Personelle Fehlentscheidungen bei Führungskräften können gravierende Auswirkungen haben, zumal sie oftmals über längere Zeit unentdeckt bleiben. Die Anforderungen an eine zuverlässige Einschätzung sind daher gerade bei dieser Zielgruppe extrem hoch. Der MANAGE Test liefert Ihnen eine aussagekräftige Grundlage für die erfolgreiche Auswahl und Entwicklung Ihrer Führungskräfte.

Fokus

Beratende Funktionen sind das Salz im Unternehmen. Sie beeinflussen die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens, in dem sie Entscheidungsträgern im Unternehmen helfen, den Markt zu verstehen, die Prozesse und Produkte im Unternehmen zu optimieren und das Personal weiter zu entwickeln. Der CONSULT Test hilft Ihnen bei einer treffsicheren Selektion der Berater für Ihr Unternehmen.

Dimensionen

Logisches Schlussfolgern ist die Fähigkeit logisch-analytisch und formalabstrakt zu denken sowie gegebene Informationen zu verarbeiten und korrekte Schlüsse daraus abzuleiten. Gerade in beratenden Tätigkeiten ist die Fähigkeit Situationen und Daten schnell zu analysieren und folgerichtige Schlüsse zu ziehen besonders gefragt, um kundenspezifische Beratungskonzepte erstellen zu können.

Informationsverarbeitung misst die schnelle und exakte Erfassung von Informationen und betrachtet inwieweit Informationen effizient und effektiv analysiert und bearbeitet werden. Die Fähigkeit zur schnellen Informationsverarbeitung ist ein Grundbaustein einer soliden und professionellen beratenden Tätigkeit, da Informationen von Gesprächspartnern schnell nachvollzogen und verarbeitet werden müssen.

Berufliche Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Personen mit beratenden Tätigkeiten müssen sich selbst für ihre Arbeit motivieren sowie selbständig und zielorientiert arbeiten können.

Integrität misst die Loyalität und das ethische Verhalten gegenüber anderen. Von Personen mit beratender Tätigkeit wird erwartet, ein faires Verhalten gegenüber den Kunden, dem Unternehmen und Kollegen zu zeigen sowie sich für die Ziele des eigenen Unternehmens einzusetzen.

Gewissenhaftigkeit schätzt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein und gibt Aufschluss über die Qualität und Fehlerfreiheit der erbrachten Leistung. Von Personen mit beratenden Funktionen wird eine ausgeprägte Gewissenhaftigkeit gefordert, um Kunden die gewünschten Resultate in einwandfreier Qualität zu liefern.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit soziale Kontakte zu pflegen. Personen mit beratenden Tätigkeiten müssen die Fähigkeit besitzen situationsadäquat mit Menschen umzugehen, gerne sozialen Kontakt zu Kunden und Mitmenschen aufzubauen und Beziehungen nachhaltig zu pflegen.

Kunden- und Serviceorientierung misst die Fähigkeit, Situationen richtig zu beurteilen und das Handeln darauf auszurichten. Um beratende Aufgaben erfolgreich wahrzunehmen müssen die Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden erkannt und Kundenzufriedenheit hergestellt werden können.
 

POLICE 2.0

für Sicherheitsfunktionen

Mitarbeiter von Polizei-Einheiten müssen eine Vielzahl von Kompetenzen und Fähigkeiten erfüllen, um für die diversen Einsätze zur Gewährleistung der allgemeinen Sicherheit und den reibungslosen Betrieb Ihrer Organisation geeignet zu sein. Die Vielzahl der unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten und der Umgang mit unbekannten und risikoreichen Situationen erfordert Mitarbeiter mit einer guten und schnellen Auffassungsgabe, einer starken Leistungsmotivation, einer soliden Integrität, hervorragenden Sozialkompetenzen sowie guten Sprachkenntnissen. Der Test POLICE 2.0 bietet Ihnen eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die treffsichere Selektion Ihrer künftigen Mitarbeiter.

Fokus

Test POLICE 2.0 wurde speziell für die Rekrutierung von Mitarbeitern im Polizeisektor entwickelt.

Dimensionen

Nur mit einer guten und schnellen Auffassungsgabe können Mitarbeiter von Polizei-Einheiten in unterschiedlichsten Situationen richtig und rasch reagieren. Mit dem Test POLICE 2.0 können die kognitiven Fähigkeiten, wie beispielsweise die Fähigkeit, numerische, sprachliche und bildliche Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten, zu speichern und daraus schnell folgerichtige und korrekte Ergebnisse und Handlungen abzuleiten, überprüft werden.

Im Weiteren sind Einsatzbereitschaft und Ausdauer Schlüsselfaktoren für Mitarbeiter von Polizei-Einheiten. Dies wird mit der Dimension Leistungsmotivation geprüft, welche Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person ermöglicht.

Integrität misst die Loyalität und das ethische Verhalten gegenüber anderen Personen. Polizeimitarbeiter müssen höchst integer sein um ihre Aufgaben pflichtbewusst, zuverlässig sowie friedfertig zu erfüllen.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit soziale Kontakte zu pflegen. Angehörige des Polizeikorps müssen in allen Situationen gut kommunizieren und mit Menschen umgehen können und im täglichen Einsatz ihre Teamfähigkeit beweisen.

Einwandfreier Schriftverkehr und das Verfassen von verständlichen Dokumenten ist in allen Bereichen der Polizei-Einheiten unerlässlich. Die Dimension Deutsch – Rechtschreibung und Grammatik prüft die Rechtschreibkenntnisse sowie die Fähigkeit stilistisch einwandfreie Texte und nachvollziehbare Berichte zu verfassen.
 

JOBSTARTER-Commerce

für KV Lehrlinge

Die optimale Auswahl der Lehrlinge für Ihr Unternehmen bildet eine entscheidende Grundlage für den Aufwand und das Engagement, das Sie für die Betreuung Ihrer Nachwuchsmitarbeiter aufwenden. Oft ist es schwer, aus den rudimenteren Bewerbungsunterlagen und den Schulnoten der Lehrlinge zu entnehmen, wo diese ihre wirklichen Stärken und versteckten Potenziale haben. Der JOBSTARTER-Test hilft Ihnen bei der treffsicheren Selektion in die richtigen Personen zu investieren. Durch die Kombination verschiedener Testverfahren wie Intelligenztest, Arbeitsprobe, Motivationstest, Integrationstest, Gewissenhaftigkeitstest und Persönlichkeitstests erhalten Sie eine fundierte Bewertungsgrundlage für Ihren selektiven Entscheid im kaufmännischen Bereich. Je nachdem ob Sie im Finanzdienstleistungssektor oder in Industrie & Handel tätig sind können Sie sich zwischen zwei Testversionen des JOBSTARTERS entscheiden. Diese messen die gleichen Dimensionen basieren aber auf unterschiedlichen Testversionen und Fragestellungen.

Fokus

JOBSTARTER-Commerce wurde für die Auswahl und Selektion von jungen Menschen die sich für eine Lehre mit kaufmännischem Hintergrund bewerben konzipiert. Das JOBSTARTER-Commerce Testverfahren basiert auf einer Vergleichsgruppe von Lehrlingen aus dem kaufmännischen Bereich allen Branchen und eignet sich speziell für den Einsatz bei Kaufmännern/-frauen, Detailhandelsfachmännern/-frauen, Büroassistenten/-innen, Hotelfachangestellten, Pharmaassistenten/-innen, etc.

Dimensionen

Kaufmännische Fähigkeiten beschreibt, inwieweit Personen sowohl allgemeine kognitive Fähigkeiten, als auch Planungskompetenz, Arbeitssorgfalt sowie daten- und sprachlogische Kompetenz aufweisen. Alle Lehrlinge im kaufmännischen Bereich benötigen diese Fähigkeiten um beispielsweise Informationen richtig zu verstehen und verarbeiten zu können, Aufgaben effizient und zuverlässig erledigen zu können.

Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, sowie die Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Neben den kognitiven Fähigkeiten ist die Leistungsmotivation ein zentrales Merkmal für die zukünftige Leistung von Lehrlingen. Damit Lehrlinge die Lehrzeit bis zum Ende durchhalten und gute Ergebnisse erzielen ist es wichtig, dass diese lernbegeistert, leistungsbereit und ehrgeizig sind sowie vorankommen wollen. Nur so können Ihre Lehrlinge einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmensgeschäft beitragen.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit, soziale Kontakte zu pflegen. Gerade im Umgang mit Lehrmeistern, Kollegen und Kunden müssen die jungen Menschen sich integrieren und anpassen können sowie partnerschaftlich und kooperativ sein.

Gewissenhaftigkeit schätzt das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein und gibt Aufschluss über die Qualität und Akkuranz der erbrachten Leistung. Von Lehrlingen wird erwartet, dass sie ihre Aufgaben sorgfältig und fehlerfrei ausführen.

Integrität misst die Loyalität und das ethische Verhalten gegenüber dem Arbeitgeber und den Mitmenschen. Der Schaden, der durch kontraproduktives Verhalten von Mitarbeitern entstehen kann, ist gross. Es ist deshalb zentral, dass bereits bei der Einstellung von Lehrlingen eine zuverlässige Integritätsabschätzung gemacht wird.
 

JOBSTARTER-Techno

für technische Lehrlinge

Die optimale Auswahl der Lehrlinge für Ihr Unternehmen bildet eine entscheidende Grundlage für den Aufwand und das Engagement, das Sie für die Betreuung Ihrer Nachwuchsmitarbeiter aufwenden. Oft ist es schwer, aus den rudimenteren Bewerbungsunterlagen und den Schulnoten der Lehrlinge zu entnehmen, wo diese ihre wirklichen Stärken und versteckten Potenziale haben. Durch die Kombination verschiedener Testverfahren wie Intelligenztest, Motivationstest, Wissenstests, Gewissenhaftigkeitstests und Persönlichkeitstests erhalten Sie eine fundierte Bewertungsgrundlage für Ihren selektiven Entscheid im technischen Bereich.

Fokus

JOBSTARTER-Techno wurde für die Auswahl und Selektion von jungen Menschen die sich für eine Lehre mit technischem Hintergrund bewerben, konzipiert. Das JOBSTARTER-Techno Testverfahren basiert auf einer grossen Vergleichsgruppe von Lehrlingen aus dem technischen Bereich aus Industrie und Gewerbe. Der JOBSTARTER-Techno Test eignet sich besonders für den Einsatz bei Automatiker, Mechatronikern, Elektroinstallateuren, Elektroniker, Hochbauzeichner, Konstrukteure, Uhrmachern, Metallbaukonstrukteure, Informatiker, etc.

Dimensionen

Kognitive Fähigkeiten umfassen das intellektuelle Leistungsniveau einer Person, welches die Bearbeitungsgeschwindigkeit, die Verarbeitungskapazität und die Merkfähigkeit beinhaltet. Darüber hinaus wird der Umgang mit verbalen, numerischen und figuralen Inhalten beurteilt. Lehrlinge im technischen Bereich benötigen diese Fähigkeit um sich schnell in neue Aufgaben einarbeiten zu können und diese erfolgreich umzusetzen.

Leistungsmotivation prüft die individuelle Einstellung zur eigenen Arbeit und Leistung und ermöglicht Aussagen über die Selbständigkeit, Ausdauer und Zielorientierung einer Person. Neben der kognitiven Fähigkeiten ist die Leistungsmotivation ein zentrales Merkmal für die zukünftige Leistung von Lehrlingen. Damit Lehrlinge die Lehrzeit bis zum Ende durchhalten und gute Ergebnisse erzielen ist es wichtig, dass diese lernbegeistert, leistungsbereit und ehrgeizig sind sowie vorankommen wollen. Nur so kann ein erfolgreicher Lehrabschluss sichergestellt werden.

Integrität misst die Loyalität und das ethische Verhalten gegenüber dem sozialen Umfeld. Der Schaden, der durch kontraproduktives Verhalten von Mitarbeitern entstehen kann, ist gross. Es ist deshalb zentral, dass bereits bei der Einstellung von Lehrlingen eine zuverlässige Integritätsabschätzung gemacht wird.

Soziale Kompetenz beurteilt den Umgang mit anderen Menschen und die Fähigkeit, soziale Kontakte zu pflegen. Gerade im Umgang mit Lehrmeis-tern, Kollegen und Kunden müssen die jungen Menschen sich integrieren und anpassen können sowie partnerschaftlich und kooperativ sein.

Sorgfalt und Genauigkeit prüft das Ausmass an Pflichterfüllung sowie die Neigung zur Sorgfalt, Genauigkeit und Zuverlässigkeit und gibt Aufschluss über die Qualität und Akkuranz der erbrachten Leistung. Von Lehrlingen wird erwartet, dass sie ihre Aufgaben sorgfältig und fehlerfrei ausführen.

Mathematische Fähigkeiten beschreibt das mathematische Verständnis und die rechnerischen Fähigkeiten einer Person. Diese geben – objektiv und vergleichbar – eine Momentaufnahme der mathematischen Fähigkeiten und haben eine hohe Relevanz für den späteren Erfolg in Ausbildung und Beruf eines Kandidaten.

Technisch-mechanisches Verständnis beurteilt die Kenntnisse im Bereich der Physik und Mechanik. Speziell für Lehrlinge im gewerblichtechnischen Bereich ist es wichtig, allgemeine naturwissenschaftliche Problemstellungen lösen zu können.

Räumliches Vorstellungsvermögen misst, inwieweit Personen ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben und sich gut in technische Pläne eindenken und sich im dreidimensionalen Raum orientieren können. Dies ist eine wichtige Ergänzung zur Messung der allgemeinen Intelligenz für die Lehrlingsauswahl im technischen und gewerblichen Bereich.
 

Unsere Assets

Funktionsspezifische Testverfahren

Damit Sie die Vorteile von HRanalytics noch heute kennen lernen können, finden Sie hier einen Zugang zu einem Demotest vor. Dieser ist allgemein gehalten und ermöglicht es Ihnen, die Fragenvarietät und die Ergebnisdarstellung kennen zu lernen.

Demotest Demotest

Neben der einmaligen Kombination von verschiedenen Testverfahren in den Testpaketen heben sich alle HRanalytics Tests deutlich von handelsüblichen Testverfahren ab:

  • Alle Testpakete erfassen und beurteilen ausschliesslich bedarfs- und funktionsspezifische Dimensionen, d.h. die Dimensionen, anhand derer ein Manager beurteilt wird, unterscheiden sich von denen eines Verkäufers oder Ingenieurs. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Kandidaten keine Fragen beantworten und Aufgaben lösen müssen, die irrelevant für die vorgesehene Funktion sind.
  • Darüber hinaus basiert jedes Testpaket auf einer für seine Berufsgruppe spezifischen Norm. Sobald 150 Kandidaten in Ihrem Unternehmen ein Testverfahren durchgeführt haben, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, eine unternehmensspezifische Norm einzusetzen. Sie haben somit einen firmeneigenen Benchmark mit dem Sie Ihre Bewerber vergleichen können.
  • Die Darstellung der Testergebnisse ist farblich und numerisch gestaltet. Zusätzlich zeigen Prozentzahlen auf, wie viel Prozent der Vergleichsgruppe schlechter abgeschnitten haben als der jeweilige Kandidat. Die farblichnumerische Darstellung ermöglicht Ihnen so, eine sofortige Einschätzung und Positionierung der einzelnen Kandidatenergebnisse vorzunehmen.
  • Die Interpretation der Testergebnisse ist sehr einfach und kann durch Jedermann durchgeführt werden. Somit entfällt Ihnen viel Zeit bei der Interpretation und Erklärung der Testergebnisse, die Ihnen unmittelbar nach Abschluss eines Tests zur Verfügung stehen.
  • Selbstverständlich ist die HRanalytics Testplattform internetbasiert und alle Testpakete, Ergebnisansichten etc. können durch Anwender oder Kandidaten jederzeit und an jedem Ort abgerufen werden. Dies gibt Ihnen ein grösstmögliches Mass an Flexibilität.
  • Alle Testpakete weisen eine hohe empirische Validität auf und die Testergebnisse decken sich mit den Beobachtungen aus zusätzlichen Auswahlverfahren.
     

Unsere Kunden

In den vergangenen Jahren konnten wir zahlreiche Kunden von unseren Beratungsleistungen im HR Management überzeugen. Zu unseren Kunden im HRanalytics zählen unter anderen:

  • GWK Grenzwachtkorps
  • Kantonspolizei Luzern
  • Kantonspolizei Solothurn
  • m-real
  • RUAG
  • SAP
  • Schweizer Mobiliar
  • Stadtpolizei Winterthur
  • Stadtpolizei Zürich
  • Swiss Life
  • T-Systems

Unsere Broschüren

HRanalytics HRanalytics Broschüre
MANAGE MANAGE für Führungskräfte und Projektleiter 
CLIENT CLIENT für Verkäufer und Kundenberater
TECHNO TECHNO für Techniker und Ingenieure
ADMIN ADMIN für Support- und Stabsfunktionen 
CONSULT CONSULT für beratende Funktionen
POLICE POLICE 2.0 für Sicherheitsfunktionen
JOBSTARTER – Commerce JOBSTARTER-Commerce für KV Lehrlinge
JOBSTARTER – Techno JOBSTARTER-Techno für tech. Lehrlinge